DIE EPHRUSSIS_PROGRAMM und TOUR-INFOS

ARCH ON TOUR 42 / SCHAUPLÄTZE DER EPHRUSSIS IN WIEN

 

NEUE TERMINE!

 

18. SEPTEMBER 2020 / verfügbar

25. SEPTEMBER 2020 / verfügbar

27. SEPTEMBER 2020 / ausgebucht

 

Konzept und Moderation: Marion Kuzmany

Führungen: Patrizia Kindl;

                      Hannah Landsmann und Denise Landau / Jüdisches Museum Wien

 

Anlässlich der aktuellen Ausstellung „Die Ephrussis. Eine Zeitreise“ im Jüdischen Museum Wien vermittelt die Tour umfassenden Überblick zu den Schauplätzen der europäisch-jüdischen Familie Ephrussi zwischen Geschichte, Architektur und Kunst. Ausgehend vom Palais Ephrussi führt der mit historischen Fakten und spannenden Anekdoten angereicherte Spaziergang zu bezeichnenden Bauten in der Innenstadt und lässt diese aus dem Blickwinkel des Wiener Zweigs der Familie Ephrussi und deren Zeitgenossen neu erleben.

Die Ausstellungsführung im Jüdischen Museum im Palais Eskeles zeigt das Familienarchiv der ursprünglich aus Russland stammenden Familie Ephrussi, deren Schicksal und Reisen in zahlreichen Objekten, Bildern und Dokumenten sowie 157 Netsukes. Darunter befindet sich der Hase mit den Bernsteinaugen, um den Edmund de Waal - Enkel der im Palais Ephrussi aufgewachsenen Elisabeth de Waal und geborenen Ephrussi - seinen gleichnamigen Familienroman kreierte.

Zum Austausch und erfrischenden Abschluss erfreut ein Sektempfang im Café Eskeles.

 

 

PROGRAMM

 

Freitag, 18. September 2020 / verfügbar

Freitag, 25. September 2020 / verfügbar

 

13:55 Treffpunkt vor dem Palais Ephrussi, Universitätsring 14, 1010 Wien

14:00 Start der Tour

- geführter Spaziergang zu den Schauplätzen der Ephrussis in Wien:

           Palais Ephrussi (Theophil von Hansen 1872-73), Universität Wien (Heinrich Ferstel,

           1877-84), Café Landtmann (Innenausstattung: Ernst Meller, 1929) im Palais Lieben-

           Auspitz (Carl Schumann, Ludwig Tischler 1873-74), Burgtheater (Gottfried Semper, Karl

           Freiherr von Hasenauer,1874-88) Hofburg, ehem. Café Griensteidl im Palais

           Herberstein (Neubau von Karl König, 1897), Palais Eskeles (16 Jhdt., Umgestaltung von

           Kupka & Orglmeister, 1895): Jüdisches Museum Wien (Umbauten und Hofüberdachung:

           Eichinger oder Knechtl, 1996)

16:00-17:00 Führung durch die aktuelle Ausstellung „Die Ephrussis. Eine Zeitreise

                      im Jüdischen Museum Wien

- Sektempfang im Café Eskeles

18:00 Ende

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Sonntag, 27. September 2020 / ausgebucht

 

11:25 Treffpunkt vor dem Palais Ephrussi, Universitätsring 14, 1010 Wien

11:30 Start der Tour

- geführter Spaziergang zu den Schauplätzen der Ephrussis in Wien:

           Palais Ephrussi (Theophil von Hansen 1872-73), Universität Wien (Heinrich Ferstel,

           1877-84), Café Landtmann (Innenausstattung: Ernst Meller, 1929) im Palais Lieben-

           Auspitz (Carl Schumann, Ludwig Tischler 1873-74), Burgtheater (Gottfried Semper, Karl

           Freiherr von Hasenauer,1874-88) Hofburg, ehem. Café Griensteidl im Palais

           Herberstein (Neubau von Karl König, 1897), Palais Eskeles (16 Jhdt., Umgestaltung von

           Kupka & Orglmeister, 1895): Jüdisches Museum Wien (Umbauten und Hofüberdachung:

           Eichinger oder Knechtl, 1996)

13:30-14:30 Führung durch die aktuelle Ausstellung „Die Ephrussis. Eine Zeitreise

                      im Jüdischen Museum Wien

- Sektempfang (oder Café) im Café Eskeles

15:30 Ende 

 

 

TOURPREIS: 55,00 EUR (inkl. allfällige USt.)

inklusive: geführter Stadtspaziergang, Eintritt und Ausstellungsführung im Jüdischen Museum Wien, Sektempfang 

 

ANMELDUNG an kuzmany@archontour.at

Nach derzeitigem Stand maximal 18 Personen pro Führung, je nach aktueller Regelung im September eventuell auf 2 Gruppen à 9 Personen aufgeteilt. Es gelten ebenfalls die gegebenenfalls zum Zeitpunkt der Tour aktuellen Bestimmungen betreffend Abstand, Mundschutz und Handdesinfektion. Sofern im September Veranstaltungen mit größeren Gruppen erlaubt sind, werden wir die Gruppengrößen kurzfristig bis zu max. 25 Personen erweitern.

 

Bereits getätigte Zahlungen für die Tour vom 15.03. oder 22.03.2020 gelten für einen der neuen Termine (am 18.09., 25.09. oder 27.09.2020) als Ticket.   

 

Programm: Änderungen vorbehalten.

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. 

 

Fotocredits: Archiv ARCH ON TOUR

Jüdisches Museum Wien, Klaus Pichler, wulz.cc

           ARCH ON TOUR . A - 1070 WIEN . KAISERSTRASSE 67 / 9 . VIENNA . AUSTRIA . EUROPE  .  + 43 699 1947 8751  .  kuzmany@archontour.at

                                                                                         ARCH ON TOUR e.U. Firmenbuchnummer FN 427903 w